7 Anzeichen dafür, dass Ihr Telefon gehackt wurde und wie Sie es beheben können

Mobiltelefone sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Wir verwenden unsere Telefone nicht nur zum Telefonieren, sondern auch zum Speichern von Informationen und Daten, sodass sensible Daten auf unseren Telefonen für die Bösewichte wertvoll sein können. Angesichts der dramatischen Zunahme cyberkrimineller Aktivitäten lohnt es sich, der Sicherheit unserer Mobiltelefone besondere Aufmerksamkeit zu schenken.

Geben Sie die Mobiltelefonnummer ein, um den Standort in Echtzeit zu verfolgen

Kennen Sie die Anzeichen dafür, dass Ihr Telefon gehackt wurde? Oder wie Ihr Telefon gehackt wurde? Was sollten Sie tun, wenn Ihr Telefon kompromittiert ist, und wie können Sie Ihr Mobilgerät schützen? Lassen Sie uns diese Fragen untersuchen und die Antworten darauf finden.

Anzeichen dafür, dass Ihr Telefon gehackt wurde

Wenn Angreifer erfolgreich versuchen, Ihr Telefon zu hacken, haben Sie eine Möglichkeit, das Eindringen zu erkennen. Einige Anzeichen sind leicht zu erkennen, wie z. B. träge Leistung, aufdringliche Popups oder App-Abstürze. Andere müssen möglicherweise genauer untersucht werden. Hier sind einige Anzeichen dafür, dass Ihr Mobilgerät kompromittiert wurde.

1. Schlechte Leistung

Wenn Sie bemerken, dass Ihr Mobilgerät langsamer wird, könnte dies ein Zeichen dafür sein, dass Malware ihre gesamte Leistung aufgebraucht hat.

2. Schnelle Batterieentladung

Manchmal ist der Akku leer, aber manchmal kann Malware ihren Tribut fordern. Wenn Sie bemerken, dass Ihr Akku innerhalb von Stunden oder Minuten plötzlich leer wird, ist Ihr Telefon möglicherweise Opfer eines Hacks.

3. Das Telefon ist heiß

Malware wirkt sich auf verschiedene Weise auf unsere Telefone aus. Es ist bekannt, dass Malware die CPU eines Telefons ungewöhnlich stark belastet, was zu einer Erwärmung des Geräts führen kann.

4. Hoher Datenverbrauch

Die meisten modernen Malware erfordern eine aktive Internetverbindung, um wie erwartet zu funktionieren. Die Kommunikation mit Remote-Servern kann Ihre Datennutzung schnell erhöhen.

5. Unbekannte Apps auf Ihrem Telefon

Auf den meisten Smartphones sind verschiedene Anwendungen vorinstalliert. Wenn Sie jedoch unbekannte Apps bemerken und sicher sind, dass Sie sie nicht heruntergeladen haben, könnte dies ein klares Zeichen dafür sein, dass Malware am Werk ist.

6. Verdächtige Popups

Obwohl nicht alle Pop-ups auf böswillige Aktivitäten auf Ihrem Telefon hinweisen, werden unbekannte und aufdringliche Pop-ups oft von bösartigen Apps von Drittanbietern ausgelöst, die sich nicht auf Ihrem Mobilgerät befinden sollten.

7. Verdächtige ausgehende Textnachrichten und Telefonanrufe

Wenn Sie alle Arten von verdächtigen ausgehenden Textnachrichten und Anrufen finden, die Sie nicht initiiert haben, ist dies ein Zeichen dafür, dass Ihr Telefon möglicherweise von schlechten Schauspielern entführt wurde.

Wie wurde Ihr Telefon gehackt?

Es gibt mehrere Möglichkeiten, wie Angreifer unbefugten Zugriff auf Ihr Gerät finden können. Ein erfolgreicher Angriff auf Ihr Telefon erfordert jedoch in der Regel ein Eingreifen Ihrerseits. Hier sind einige Möglichkeiten, wie Ihr mobiles Gerät gehackt werden kann.

Phishing

Telefon gehackt: Gibt es Phishing?
Gibt es Phishing

Phishing ist ein Social-Engineering-Angriff, bei dem Angreifer gefälschte E-Mails senden, die vorgeben, aus legitimen Quellen zu stammen, um ahnungslose Benutzer dazu zu bringen, Malware zu installieren oder ihre persönlichen Daten preiszugeben.

Verwenden Sie öffentliches WLAN

Öffentliches WLAN ist natürlich großartig. In manchen Fällen kann es ein Lebensretter sein. Hacker mögen aber auch öffentliche WLAN-Hotspots. Wieso den? Nun, den meisten dieser Hotspots fehlen die notwendigen Sicherheitsmaßnahmen, was eine perfekte Situation für Angreifer ist, um unsichere Verbindungen abzufangen und Zugriff auf Ihr Gerät zu erhalten.

Schädliche Popups, Websites und Anwendungen

Schädliche Pop-ups, Websites und Apps werden aus einem einfachen Grund erstellt – um Online-Benutzer dazu zu bringen, ihre sensiblen Daten preiszugeben oder ihre Geräte mit Spyware oder anderen Arten von Malware zu infizieren. Denken Sie daran, dass das Klicken auf problematische Popups katastrophale Folgen haben kann.

Stellen Sie eine Verbindung zu einem unbekannten Bluetooth-Gerät her

Genauso wie die Verbindung zu einem öffentlichen WiFi-Netzwerk ein riskantes Geschäft ist, ist es auch eine Verbindung zu einem unbekannten Bluetooth-Gerät. Das Herstellen einer solchen Verbindung kann Angreifern den richtigen Weg geben, auf relativ einfache und schnelle Weise auf Ihr Gerät zuzugreifen und es zu hacken.

So entfernen Sie Hacker von Ihrem Telefon

Wenn Sie feststellen, dass Ihr Telefon tatsächlich gehackt wurde, gibt es mehrere Möglichkeiten, unerwünschte Software von Ihrem Telefon zu entfernen. Es wird jedoch empfohlen, dass Sie zuerst Ihre Passwörter für alle Online-Konten ändern, insbesondere wenn Sie Passwörter auf Ihrem Telefon gespeichert haben. Außerdem ist es in der Regel am besten, Ihre Kontakte darüber zu informieren, dass Ihr Telefon gehackt wurde, und sie wissen zu lassen, dass möglicherweise verdächtige Nachrichten eintreffen. Abgesehen davon finden Sie hier einige bewährte Methoden, mit denen Sie unerwünschte Software von Ihrem Mobilgerät entfernen können.

Führen Sie Anti-Malware-Software aus

Das Ausführen eines Malware-Scans auf Ihrem Gerät ist eine der schnellsten und zuverlässigsten Methoden, um verdächtige Software zu entfernen, die auf Ihrem Telefon installiert ist. Regelmäßige Scans werden empfohlen, um Ihr Telefon zu schützen.

Entfernen Sie unbekannte oder nicht autorisierte Anwendungen

Wenn Sie feststellen, dass Ihr Telefon gehackt wurde, sollten Sie die Apps auf Ihrem Telefon vollständig überprüfen. nicht duselbst installierte Anwendungensollten sofort von Ihrem Mobilgerät entfernt werden.

Setzen Sie Ihr Telefon auf die Werkseinstellungen zurück

Manchmal ist das Zurücksetzen Ihres Telefons auf die Werkseinstellungen der schnellste und einfachste Weg, um Malware loszuwerden. Denken Sie daran, dass das Zurücksetzen Ihres Mobilgeräts auf die Werkseinstellungen bedeutet, dass alle darauf gespeicherten Daten dauerhaft gelöscht werden. So führen Sie einen Werksreset auf einem iOS- oder Android-Gerät durch:

So führen Sie einen Werksreset auf einem iOS-Gerät durch:

  1. Öffnen Sie die Einstellungen-App.
  2. Wählen Sie Allgemein.
  3. Scrollen Sie nach unten und wählen Sie iPhone übertragen oder zurücksetzen.
  4. Klicken Sie auf Zurücksetzen.

So führen Sie einen Werksreset auf einem Android-Gerät durch:

  1. Einstellungen öffnen.
  2. System auswählen.
  3. Klicken Sie auf die Option zum Zurücksetzen.
  4. Wählen Sie Alle Daten löschen (Zurücksetzen auf Werkseinstellungen).
  5. Wählen Sie Telefon zurücksetzen.

So schützen Sie Ihr Telefon vor Hackern

Cybersicherheit ist heutzutage ein heißes Thema, und das aus gutem Grund. Angesichts der zunehmenden Cyberkriminalität ist es entscheidend, starke Sicherheitsgewohnheiten zu entwickeln, die das Risiko minimieren, Opfer von Hackerangriffen zu werden. Um Ihr Telefon vor Kriminellen zu schützen, haben wir einige leicht verständliche Sicherheitstipps zusammengestellt.

Verwenden Sie kein öffentliches WLAN ohne VPN

Vermeiden Sie die Verwendung öffentlicher WLAN-Hotspots ohne Netzwerksicherheitstools wie VPNs. Wie wir bereits besprochen haben, ist öffentliches WLAN das perfekte Jagdrevier für schlechte Schauspieler. Wenn Sie jedoch ein VPN verwenden (das ausgehenden und eingehenden Datenverkehr verschlüsselt), ist die Wahrscheinlichkeit, dass Ihr Telefon gehackt wird, praktisch gleich null.

Deaktivieren Sie Bluetooth und WLAN-Hotspot

Achten Sie darauf, Bluetooth- und WLAN-Hotspots auszuschalten, wenn sie nicht verwendet werden. Es ist bekannt, dass Kriminelle solche Verbindungen ausnutzen, um Zugriff auf Ihre Telefon- und Netzwerkdaten zu erhalten.

Verwenden Sie Antiviren- und Antimalware-Software

Wenn Sie ein zuverlässiges Anti-Malware-Tool auf Ihrem Telefon haben, wird das Risiko, dass Ihr Gerät mit irgendeiner Art von bösartiger App infiziert wird, erheblich verringert. Solche Tools sind darauf ausgelegt, potenzielle Gefahren frühzeitig zu erkennen und Sie vor diesen zu warnen.

Laden Sie die autorisierte Anwendung herunter und installieren Sie sie

Halten Sie sich an autorisierte und authentifizierte Anwendungen. Installieren Sie niemals Apps von fragwürdigen Websites Dritter oder anderen fragwürdigen Quellen. Das Festhalten am Google Play Store und App Store ist die beste Option, um das Herunterladen und Installieren von Malware zu vermeiden. In einigen Fällen können Hacker jedoch die Sicherheit offizieller App-Stores umgehen, daher ist es am besten, sich die Zeit zu nehmen, die Legitimität und den Ruf einer App zu überprüfen, bevor Sie sie herunterladen und auf Ihrem Gerät installieren.

Aktualisieren Sie regelmäßig Apps und Telefonbetriebssysteme

Bei App- und Betriebssystem-Updates geht es nicht nur darum, das Benutzererlebnis zu verbessern. Entwickler verwenden Updates, um potenzielle Angriffsvektoren abzudecken und eine optimale Sicherheit für Ihr Gerät zu gewährleisten. Führen Sie für maximale Sicherheit regelmäßig Anwendungs- und Betriebssystem-Updates durch.

Lassen Sie Ihr Telefon niemals unbeaufsichtigt

Wenn Sie Ihr Telefon unbeaufsichtigt lassen, führt dies nur zu Diebstahl. Das ist echt. Aber es stimmt auch, dass schlechte Schauspieler gerissener sein können. Wenn Sie Ihr Telefon unbeaufsichtigt lassen, können Hacker direkten physischen Zugriff auf Ihr Gerät erhalten. Wie Sie sich vorstellen können, ist Ihr Telefon Hackern ausgeliefert.

Verwenden Sie die Multi-Faktor-Authentifizierung für Ihr Konto

Einfach ausgedrückt ist die Multi-Faktor-Authentifizierung eine zusätzliche Sicherheitsebene. Stellen Sie es sich als eine Authentifizierungsmethode vor, die mehrere Schritte erfordert, um die Identität des Benutzers zusätzlich zu Benutzername und Passwort nachzuweisen. In der Regel müssen Sie bei der Verwendung von MFA einen speziellen Code eingeben, der Ihnen per Textnachricht oder einer Authentifizierungsanwendung zur Autorisierung zugesandt werden kann.

Verwenden Sie sichere Passwörter und einen Passwort-Manager

Passwörter bieten einen sicheren Zugang zu unseren Online-Konten. Sie stark zu halten ist entscheidend, wenn Sie in der Online-Welt sicher bleiben wollen. Wenn es um die Telefonsicherheit geht, ist es am besten, so lange und komplexe PINs und Passwörter wie möglich zu verwenden. Dadurch wird die Wahrscheinlichkeit eines unbefugten Zugriffs verringert.

Tatsächlich kann die Bereitstellung starker Passwörter für Online-Konten eine Herausforderung sein, da sie mindestens 12 Zeichen erfordern, die aus Zahlen, Buchstaben und Sonderzeichen bestehen. aber hier istPasswortmanagerWo es nützlich ist. Angenommen, Sie verwenden NordPass. Nun, in diesem Fall können SieGenerieren Sie vor Ort eindeutige und komplexe Passwörter. Noch besser, NordPass bietet eine sichere Möglichkeit, all diese Passwörter zu speichern und darauf zuzugreifen, wenn Sie sie brauchen. Mit einem Passwort-Manager und guten Gewohnheiten zur Passwortsicherheit verringern Sie Ihr Risiko, gehackt zu werden, erheblich.

Endgültiges Urteil

Wenn Ihr Telefon gehackt wird, kann das stressig sein. Bei all den Neuigkeiten, zu denen ein Datenleck führen könnte, ist das verständlich. Wenn Sie jedoch die richtigen Schritte unternehmen, um Ihr Gerät zu sichern, wird das Risiko, Opfer von Hackern zu werden, minimiert. Das Schwierige ist, Cybersicherheit zu einem Teil Ihres Alltags zu machen. Wenn Sie dies erfolgreich tun, wird die Online-Welt viel angenehmer sein.

Schreiben Sie einen Kommentar

Error: Inhalt ist geschützt !!